Am 29.2.2020 haben 4 Zweierteams unserer AG „entdecken-erfinden-selbermachen“ in der Sparte „Informatik“ am Regionalwettbewerb von „Jugend-forscht“ in Kaiserslautern teilgenommen.
Das Team Hanna/Hannah hat dabei mit seinem Projekt „Das musikalische Faultier“ den 2. Platz erreicht!

Das Team Jule/David hat mit seinem Stand „Das verrückte Krokodil“ den Preis für den schönsten Stand aller angetretenen Teams gewonnen!

Unsere Kollegin und Lehrerin Ulrike Anslinger ist gemeinsam mit Sergej Buragin und Valentin Willmann von der Jugend-forscht-Schüler-AG, Neustadt an der Weinstraße, zurecht stolz auf diese Erfolge!

Im Vorfeld beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse in Zusammenarbeit mit der „JuFo – AG, Neustadt“ mit dem Calliope mini.

„Calliope mini“ – Minicomputer mit Eingabe-, Verarbeitungs- und Ausgabemodulen

In der Sparte „Mathematik/Informatik“ stellten sie als jüngste Teilnehmer ihre Projekte „Der Sonnenfrosch“, „Der sprechende Bär“, „Das verrückte Krokodil“ und „Das tanzende Faultier“ vor. Hanna und Hannah belegten am Ende den wunderbaren 2. Platz mit ihrem „Tanzenden Faultier“!

Die Kinder programmierten den Calliope mini so, dass die Stofftiere in verschiedenen Farben leuchten, sprechen und sich bewegen können.

Es war eine eindrucksvolle Erfahrung und wir als Schule sind genauso sehr stolz auf diesen Erfolg!